Nachfolgeregelungen | M&A

 

Der Kauf oder Verkauf eines Unternehmens ist für die beteiligten Parteien in der Regel eine sehr weit­reichende Entscheidung. Vielfach handelt es sich um die Gründung einer selbst­ständigen Existenz und/oder um die Abgabe eines beruf­lichen Lebenswerks in andere Hände.

Regelmäßig sind nicht nur die finanziellen Folgen aus einer derartigen Transaktion für die Beteiligten von großer Bedeutung. Gleichzeitig ist diese generell ein komple­xer unternehme­rischer Vorgang, den viele Akteure nur wenige Male in ihrer Laufbahn abwickeln.

Verbunden mit einem Kauf oder Verkauf von Unter­nehmen­(santeilen) ist eine Vielzahl offener Fragen, von denen einige exem­plarisch nach­folgend genannt werden:

  • Wie hoch ist der Wert des Unter­nehmens­(anteils)?
  • Wie finde ich ein passendes Unter­nehmen / einen geeigneten Käufer?
  • Wie wird eine entsprechende Finan­zierung gestaltet?
  • Wie reagieren die Mitarbeiter, die Kunden, die Lieferanten?
  • Welche juristischen und steuer­recht­lichen Aspekte müssen bedacht werden?

Insofern – in dem Kauf-/Verkaufsprozess müssen viel­fältige Aufgaben aus unter­schiedlichen Fachgebieten erledigt werden. Der Umfang sowie die Gewichtung dieser Arbeiten werden auf den jeweiligen Einzel­fall zuge­schnit­ten.

Das folgende Schema skizziert den Ablauf der zentralen Aktivitäten aus den Phasen Vorbereitung-Anbahnung-Abwicklung-Begleitung:

 

Ablaufschema [öffnen]

 

 

 

Weitere Informationen (verfügbar als PDF-Dokumente):

Unternehmensnachfolge bei mittelständischen Unternehmen

Phasen einer Unternehmensübernahme (aus Sicht des VERKÄUFERS)

Phasen einer Unternehmensübernahme (aus Sicht eines KÄUFERS als Existenzgründer = MBO, MBI)

Unternehmensbewertung

 

 

 



Wir unterstützen Sie bei Unter­neh­mens­käufen oder -verkäufen (= Mergers & Acquisitions / kurz: „M&A“):

  • Begleitung bei der Suche nach Käufern / Unternehmensnachfolgern
  • Begleitung bei der Suche nach Ziel­unternehmen
  • Herstellen von Kontakten zu potenziellen Angebots- und Nachfrage­märkten
  • Erstellung und/oder kritische Prüfung von
    • Unternehmensplanungen (Ergebnis, Liquidität, Bilanz)
    • Unternehmenswertgutachten
    • Geschäfts-/Businessplänen
    • Verkaufsexposés
  • Vorbereitung und/oder Durchführung einer Due Diligence (kurz: „DD“):
    • Intensive und mit „gebotener Sorgfalt“ durch­geführte Prüfung der Stärken & Schwächen sowie der Chancen & Risiken des Unter­nehmens seitens des Käufers,
    • Neben den reinen Finanzdaten (Ergebnis-Liquidität-Bilanz) werden insbesondere die operativen Aspekte des Unternehmens analysiert:
      • Produkte-Markt-Wettbewerb, Kunden, Liefe­ran­ten, Mitarbeiter, Forschung & Entwicklung, Fertigung, Logistik, Prozesse / Abläufe, Zertifizierungen, Lizenzen / Patente, rechtliche und/oder Umwelt­auflagen, Verträge von besonderer Bedeutung, gesellschafts­rechtliche Regelungen etc.
      • Die situativen Besonderheiten des Einzelfalls bestimmen den Umfang sowie die Schwer­punkt­legung der Prüfungsarbeiten,
    • Das Ergebnis der DD-Prüfung ist ein zentraler Aspekt für die finale Kauf­entscheidung (ja-nein) sowie für die Details der Transaktion, insbesondere auch für die Kaufpreis­verhandlung
  • Begleitung bei der Strukturierung der Transaktion (= Details des Kaufvertrags: z. B. Share Deal oder Asset Deal, Einzelheiten zur Abwicklung oder zur Kauf­preis­zah­lung)
  • Ausarbeitung von maß­ge­schnei­der­ten Finan­zie­rungs­konzepten unter Einbindung von Eigen- und Fremd­kapital­finan­zie­rungen sowie deren Vermittlung über namhafte Kredit­institute und Kapital­betei­li­gungs­gesell­schaften
  • Vorbereitung & Begleitung von Verhandlungen
  • Begleitung des Käufers nach Abschluss des Kauf­vertrags (= Einarbeitung in die neue Aufgabe oder Integration des Unter­nehmens in die bereits bestehende Organisation).


Zur Klärung steuerlicher oder juristischer Belange stellen wir auf Wunsch Kontakte zu spezialisierten Wirtschafts­prüfern, Steuer­beratern oder Rechts­anwälten her. Falls erforderlich schlagen wir Ihnen auch Fachleute für die Prüfung der technischen Funktionen vor.